SHK Branchenportal

Anmelden/Login

Passwort vergessen?

Neu registrieren!

Kermi

04.10.2018

NEU: Designheizkörper Rubeo und Pateo jetzt auch im Elektro-Zusatzbetrieb

Heizkörper mit zusätzlichem oder reinem Elektroantrieb werden aufgrund ihrer flexiblen Einbau- und Nutzungsmöglichkeiten immer beliebter. Um unterschiedliche Anwendungsszenarien umzusetzen, bietet Kermi ein breites Sortiment an Elektrolösungen. 
Nun sind auch der weich abgerundete Designheizkörper Pateo und sein kantigeres Pendant Rubeo mit Elektro-Zusatzbetrieb erhältlich. Beide punkten mit ihrem edlen, vertikalen Design und der energiesparenden x2-Technologie. 
Durch immer besser gedämmte Häuser nimmt der Wärmebedarf ab. Moderne Wärmeerzeuger und auch die Heizkörper sind somit auf ein niedrigeres Temperaturniveau mit geringerer Heizleistung ausgelegt. In diesem Zusammenhang werden Elektrolösungen wieder zunehmend attraktiv – speziell für Räume wie Küche oder Bad, für den kurzfristigen schnellen Wärmebedarf oder für den Betrieb in saisonalen Übergangszeiten ohne Zentralheizung. Das gilt insbesondere, wenn sie mit selbsterzeugtem PV-Strom betrieben werden. Denn aufgrund sinkender Vergütungen und verbesserter Speichermöglichkeiten werden effiziente Stromeigennutzungsmöglichkeiten der Einspeisung häufig vorgezogen. Ob im Zusatzbetrieb oder als reine Elektrovariante für einen flexiblen Einbau ohne Heizungsanschluss – mit den Elektrolösungen von Kermi lassen sich viele Nutzungsvarianten für optimalen Wärmekomfort abdecken. 

Elegante Energiesparmodelle – neu mit Elektro-Zusatzbetrieb
Für hochwertige Raumausstattungen hat Kermi jetzt auch die Designheizkörper Pateo und Rubeo mit Elektro-Zusatzbetrieb im Portfolio. Durch ihre vertikale Ausrichtung fügen sich beide Modelle optimal und elegant in Bereiche ein, die oft nur schwer nutzbar sind – etwa zwischen bodentiefen Fenstern oder in Nischen. Mit jeweils neun Baugrößen findet sich dabei immer das passende Modell. Wo sie zum Einsatz kommen, punkten die Heizkörper mit hoher Heizleistung und mit ihrer energiesparenden x2-Technologie. Diese patentierte Technologie macht sie auch zum idealen Partner für Niedertemperatursysteme und alternative Wärmeerzeuger wie Wärmepumpen. Gerade in dieser Kombination spielen die Heizkörper ihre Energieeffizienz voll aus.

Dank der planen, durchgehenden Verkleidung sind die Heizkörper besonders pflegeleicht und sehr gut für Bad und Küche geeignet. Und gerade dort ist der optional elektrische, vom Heizsystem unabhängige Betrieb zum kurzfristigen Heizen oder Handtuch Wärmen besonders beliebt. Dafür lassen sich Rubeo oder Pateo mit stufenlos höhenverstellbaren und dem Design angepassten Handtuchbügeln aus gebürstetem oder hochglanzpoliertem Edelstahl bestücken. Die breite Farbpalette, die Kermi für die Heizkörpermodelle anbietet, ermöglicht zudem individuelle Raumgestaltungen. Über die Anschlussgarnitur x-link plus kann bei beiden Modellen eine x-net Fußbodenheizung an das vorhandene Heizkörpernetz angebunden werden.

Über verschiedene Regeleinheiten kann bei allen Elektrolösungen von Kermi die Raumtemperatur gesteuert werden – von der stufenlosen Einstellung über einen Drehregler bis zur programmierbaren Comfort-Fernregeleinheit mit LCD-Display. Integriert sind zudem ein Booster für die schnelle Raumaufheizung sowie eine Frostschutzfunktion. 



Rubeo steht für klare Konturen, streng reduzierte Linien und hohe Heizleistung – inklusive energiesparender x2-Technologie. Im Bild: Designheizkörper Rubeo mit neuem Elektro-Zusatzbetrieb. Fotoquelle: Kermi GmbH

Weitere Informationen und Kontakt

www.kermi.de

 

zurückzurück

 

 

SHK-Branchenportal http://www.shk-branchenportal.de
Impressum |  AGB |  Datenschutzrichtlinie