SHK Branchenportal

Anmelden/Login

Passwort vergessen?

Neu registrieren!

Villeroy & Boch

22.05.2018

Keramikkompetenz: Innovationen im Bereich Küche und Bad und Wellness von Villeroy & Boch

Seit 270 Jahren begeistert Villeroy & Boch mit Design und Qualität und blickt damit auf eine lange Tradition zurück, die die Bad- und Tischkultur maßgeblich geprägt hat. Hierbei steht eines ganz besonders im Fokus: Die Keramik. Dabei setzte das Unternehmen immer wieder Maßstäbe in Sachen Forschung und Entwicklung. Materialinnovationen wie zum Beispiel TitanCeram oder CeramicPlus sind etablierte Lösungen für hochwertige Keramik – sowohl im Bad, als auch in der Küche.

Starke Designs im Badezimmer
Ton, Kaolin, Feldspat und Quarz: Die Grundbestandteile der Keramik haben sich im Lauf der Jahrhunderte kaum verändert und doch bietet dieser Werkstoff immer wieder Raum für neue Ideen. So entstehen mit neuen Verfahren, optimierten Rezepturen und aktuellem Know-how innovative Produkte, welche die Gestaltungsmöglichkeiten im Bad erweitern, den Komfort erhöhen und die Installation und Anwendung vereinfachen. Das Ergebnis zeigt sich in langlebigen, robusten, Keramikprodukten, die ausgesprochen
reinigungsfreundlich sind und deren hohe Qualität schon auf den ersten Blick ersichtlich ist.

Mit der Entwicklung und Einführung von CeramicPlus ist es Villeroy & Boch gelungen, die Eigenschaften der Keramik in Hinblick auf Pflege und Umweltschutz zu verbessern. Die Keramik-Veredelung mit CeramicPlus bietet einen entscheidenden Vorteil: Flüssigkeiten vereinen sich bei Kontakt sofort von Tropfen zu Perlen und rollen in den Ausguss. Rückstände wie Schmutz und Kalk bleiben auf der Oberfläche kaum haften, werden gleich gelöst und mitgenommen. Die Reinigung der mit CeramicPlus beschichteten Keramik gelingt somit leichter. Angetrocknete Kalkflecken sind im Handumdrehen entfernt, ohne aggressive, scheuernde und umweltschädliche Reiniger verwenden zu müssen. CeramicPlus schafft auf sämtlichen Oberflächen optimale Hygiene und
Sauberkeit. Das Material ist beständig gegen die üblichen Haushaltsartikel auf Säure- und Laugenbasis, auch gegen medizinische und kosmetische Produkte.

Ein weiterer Meilenstein in der Keramikforschung ist die Materialinnovation TitanCeram – ein neuartiger Werkstoff, den Villeroy & Boch mit seiner gesamten Erfahrung aus über 270 Jahren Keramikherstellung speziell für die Realisierung hochwertiger, besonders filigraner Designs entwickelt hat. TitanCeram ermöglicht äußerst präzise Waschtische mit extrem dünnen Wandstärken und scharf gezeichneten Kanten, die gleichzeitig stabil und robust sind – für zeitlos klare Bäder. Möglich macht dies neben besonderen Produktionsschritten die spezielle Zusammensetzung der natürlichen Rohstoffe wie Feldspat, Quarz und Ton mit Titanoxid. Dank TitanCeram kann Villeroy & Boch außergewöhnliche Designs wie den Säulen-Waschtisch Octagon, die Premium-Kollektionen Memento 2.0, Finion, Antheus sowie die Aufsatzwaschtischserie Artis fertigen.

Dass Keramik nicht immer schimmern muss, um zu glänzen, beweist die neue Glasur TitanGlaze. Ihre moderne Mattoptik ist zugleich außergewöhnlich schön und extrem widerstandsfähig. Dank hochreinem, kristallinem Aluminiumoxid veredelt TitanGlaze die Keramik mit einer besonders kratz- und schlagbeständigen Oberfläche. Die matte Glasur sorgt durch ihre extreme Festigkeit dafür, dass diese elegante Oberfläche für viele Jahre auch bei regelmäßiger Nutzung makellos bleibt. Passend zum aktuellen Inte-rior-Trend verleiht die Mattoptik dem Badezimmer einen sehr modernen und urbanen Look – perfekt, um designstarke Akzente zu setzen.

Höchste Ansprüche und Komfort in der Küche
Eine moderne Küchenspüle muss so einiges aushalten: Stoß-, schlag- und kratzbestän-dig soll sie sein, hitze- und kältebeständig und dabei schnell und einfach zu reinigen. Daneben sollte sie auch schön aussehen. All diese Anforderungen erfüllen die hochwer-tigen Keramikspülen von Villeroy & Boch.

Das natürliche Material Keramik ist ein robuster Werkstoff, der hart im Nehmen ist und auch kleine Ausrutscher verzeiht – gerade im Spülbereich. So lassen sich heiße Pfannen oder Gefriergut problemlos auf einer Keramikspüle ablegen, ohne unschöne Spuren zu hinterlassen. Umgekehrt ist die Keramik selbst empfindlichen Lebensmitteln gegenüber vollkommen geschmacks- und geruchsneutral. Dabei ist sie hygienisch und pflegeleicht: Da die Spülen bei extrem hohen Temperaturen gebrannt werden, besitzen sie eine be-sonders harte und glatte Oberfläche, die verhindert, dass Schmutz in das Material ein-dringen kann. Alle Keramikspülen von Villeroy & Boch sind zudem mit der pflege-freundlichen Oberfläche CeramicPlus ausgestattet, auf der Wasser, Öl und Schmutz kaum noch Haftpunkte finden und einfach abfließen.

Zu diesen praktischen Vorteilen von Keramik kommt ihre Vielseitigkeit in Sachen De-sign hinzu: Dank modernster Fertigungsverfahren ist Villeroy & Boch in der Lage, Keramikspülen in diversen Größen, Formen und Einbauvarianten anzufertigen – von Modellen für den Einbau über moderne Spülsteine, Module und Einzelbecken bis hin zu praktischen Unterbauversionen und den angesagten Flats, die flächenbündig in die Ar-beitsplatte integriert werden.

Mit einem präzisen Design und einer filigranen Linienführung präsentiert sich Siluet, die erste Keramikspüle aus TitanCeram von Villeroy & Boch. Dank einer speziellen Rezeptur aus natürlichen Rohstoffen ermöglicht TitanCeram die Fertigung von Kera-mikprodukten mit scharf gezeichneten Kanten und dünnen Wandstärken – perfekt für das innovative Spülen-Design des renommierten Designers Patrick Frey.



Bild: Villeroy & Boch

Weitere Informationen und Kontakt

www.villeroy-boch.de

 

zurückzurück

 

 

SHK-Branchenportal http://www.shk-branchenportal.de
Impressum |  AGB |  Datenschutzrichtlinie