SHK Branchenportal

Anmelden/Login

Passwort vergessen?

Neu registrieren!

Hansgrohe

23.01.2018

Authentisch, ruhig und hyggelig: Das Bad als Ort der Entschleunigung

Der Raum für die Körperpflege, die zweckmäßige “Nasszelle”, hat sich mittlerweile zum Ort des Rückzugs und der Entspannung entwickelt. Wer heute ein Bad neu einrichtet, setzt auf Trends, die bei der Entschleunigung aus unserem hektischen Alltag helfen. Die Dänen haben dafür einen eigenen Begriff: Hygge. „Hygge umschreibt für uns Dänen das Glück, das aus Ruhe, Einfachheit und Entspannung entsteht“, erklärt Thomas Leth, Area Sales Manager der Nordischen Länder und Geschäftsführer von Hansgrohe Dänemark. „Nicht umsonst gelten wir als eines der glücklichsten Völker.“ Der 44-Jährige wuchs mit den Themen Badezimmer und Hansgrohe auf. Sein Vater gründete 1987 die dänische Tochtergesellschaft des Schwarzwälder Badspezialisten. Thomas Leth weiß, wie man Hygge in der Badeinrichtung umsetzt.

„Mit einem hyggeligen Bad startet man glücklich in den Tag und beendet ihn mit einem wohligen Gefühl – vielleicht sogar gemeinsam mit der gesamten Familie. Es sind die kleinen Dinge, die die Gemütlichkeit in den früher sehr funktionalen und sterilen Raum bringen: Natürliche und wohnliche Materialien, freundliche Textilien, Pflanzen und Kerzen strahlen Ruhe aus und regen zur Rückbesinnung auf die einfachen Freuden des Lebens an.“ Eine große Rolle spielen unverfälschte Materialien, von warmen Holztönen über raue Oberflächen wie Sichtbeton oder Mauerwerk bis hin zu Vintage- oder Natur-Accessoires.



Weitere Informationen und Kontakt

www.hansgrohe.de

 

zurückzurück

 

 

SHK-Branchenportal http://www.shk-branchenportal.de
Impressum |  AGB |  Datenschutzrichtlinie