SHK Branchenportal

Anmelden/Login

Passwort vergessen?

Neu registrieren!

Geberit

28.09.2017

Entschleunigung vom Alltag ohne störende Nebengeräusche

Auf 700 Höhenmetern, mitten im Biosphärenreservat liegt das 3+-Sterne-Hotel Rhön Park Hotel. Hier oben stören kein Verkehr und keine Hektik die Erholung der Hotelgäste – allerdings fühlte sich bis vor kurzem mancher Gast durch Geräusche in den Abwasserleitungen gestört. Im Zuge der Komplettrenovierung des Hotels zählte daher die Vermeidung von Abwassergeräuschen zu den Herausforderungen. Künftig sorgt das schallgedämmte Entwässerungssystem Geberit Silent-db20 für die gewünschte Ruhe.

Einfach mal raus aus dem Alltag und rein in die Natur – im Biosphärenreservat Rhön sind Erholungssuchende und Aktiv-Urlauber richtig. „Unsere Gäste genießen die abwechslungsreiche Flora und Fauna“, erklärt Ben Baars, Direktor des Rhön Park Hotels Aktiv Ressort. Seit 2011 leitet der international erfahrene Hotelspezialist das 3+-Sterne-Hotel. Seitdem wird kräftig investiert.

Alles wird umgekrempelt, alles wird neu
Insgesamt fließen 25 Millionen Euro in die Komplettrenovierung des Ferien- und Tagungshotels in der Rhöngemeinde Hausen, Ortsteil Roth. Vom Restaurant über den Wellnessbereich bis zu den einzelnen Zimmern, von der Außenfassade bis zu den Rohrleitungen – alles wird saniert. Rund 14 Kilometer Strom- und Datenleitungen, zwei Kilometer Rohre und 4,5 Kilometer Trinkwasser- und Abwasserleitungen werden verlegt.
Innerhalb von fünf bis sechs Jahren werden die 315 Studios und Appartements modernisiert. „Unsere Gäste erwartet eine einladende Atmosphäre mit einer ansprechenden Zimmer- und Hotelbadausstattung. Zum Wohlfühlambiente gehört aber auch, dass der Gast in seinem Zimmer im wahrsten Sinne des Wortes seine Ruhe hat und nicht mitbekommt, wenn ein anderer Gast im darüber oder nebenliegenden Zimmer das Bad nutzt“, erklärt Baars. 

Akustischer Komfort 
Im Pflichtenheft der Hotelrenovierung steht deshalb, dass die Gäste künftig nicht mehr durch störendes Gluckern oder Rauschen in den Abwasserleitungen beeinträchtigt werden sollen. Denn das Geräusch von fließendem Wasser in haustechnischen Anlagen und Rohren kann zu einer äußerst unangenehmen Lärmquelle werden. Vor allem Abwassergeräusche gehören zu den größten, mitunter schlafraubenden Lärmquellen. Daher stand es für den Hoteldirektor außer Frage, nach einer Lösung zur Verringerung des sanitärtechnischen Lärms zu suchen. Dabei kam ihm ein Zufall zu Hilfe: Während der Hoteldirektor mit seinem Team und dem Planungsbüro Blank aus Hildesheim mitten in der Erarbeitung des Sanierungskonzeptes steckte, hielt Geberit eine Tagung im Hotel ab. „Also nutzte ich die Gelegenheit und informierte mich über Sanitärlösungen des Unternehmens für Dinge vor, aber auch hinter der Wand“, so der Hoteldirektor. 

Unsichtbar und spürbar leise: Geberit Silent-db20
Um größtmögliche Ruhe für die Gäste des Rhön Park Hotels sicherzustellen, fiel die Entscheidung auf Geberit Silent-db20 – ein Entwässerungssystem für Gebäude mit erhöhten Schallschutzanforderungen. Das Abwassersystem eignet sich für alle drucklosen Abwasserinstallationen nach DIN EN 12056 in Verbindung mit DIN 1986-10 und erfüllt bestehende Anforderungen an den Schallschutz. Denn die Schalldämmung ist bereits eingebaut: So kann mit diesem schallgedämmten Abwassersystem ein durchgängiger Schallschutz vom Anschluss, über Fall- und Sammelleitungen bis zur Grundleitung gewährleistet werden. Das Sortiment umfasst Rohre und Formstücke in den Dimensionen von DN56 bis DN150.

Bei der Herstellung wird der mineralverstärkte Werkstoff PE-S2 eingesetzt, der den Rohren und Formstücken ein erhöhtes Gewicht verleiht. Die Eigenschwingungen und damit der Schall werden reduziert. Schalldämmrippen in den Aufprallzonen verringern die Geräuschentwicklung weiter. Zusätzlich entkoppeln Systemrohrschellen zur Wandbefestigung das Abwassersystem akustisch von Wand und Decke und verhindern eine Übertragung des Körperschalls.

Geberit Rohrschott90 Plus DIN – Brandschutz inklusive
Um den Brandschutz im Hotel sicherzustellen, kam in den Decken- und bei den Wanddurchbrüchen für die Abschottung des Entwässerungssystem das Geberit Rohrschott90 Plus DIN zum Einsatz. Mit der auf das Silent-db20-System abgestimmten und geprüften Brandschutzlösung Rohrschott90 Plus DIN sind die Brandschutzanforderungen gemäß Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie (MLAR) abgedeckt. Die Rohrschotts verhindern, dass sich im Brandfall Feuer und auch Rauch über das Abwassersystem in nebenliegende Zimmer oder in die nächste Etage ausbreiten können. Unter Hitzeeinwirkung dehnt sich der Werkstoff in der Brandmanschette aus und schließt so sicher den Übergang zu anderen Etagen oder Räumen. Damit entspricht diese Lösung den baulichen Anforderungen an Hotels, die vorbeugende Maßnahmen gegen die Ausbreitung von Rauch und Feuer vorschreiben.

Komfortables und reinigungsfreundliches Interieur im Hotelbad
Für die Ausstattung des Hotelbades wählte Hoteldirektor Baars Aufsatzwaschtische und spülrandlose Rimfree-WCs der Komplettbadserie Keramag Renova Nr. 1 Plan aus, die sich durch eine markante Linienführung auszeichnen. Der Waschtisch ruht auf einem Unterschrank mit großzügigen Ablagemöglichkeiten. Neben dem Design spielten aber auch die Anforderungen an Hygiene und Reinigungsfreundlichkeit bei der Einrichtung der Hotelbadezimmer eine Rolle. Mit ausschlaggebend für die Entscheidung, das WC Renova Nr. 1 Plan zu installieren, war neben der charakteristischen Formensprache deshalb auch dessen Reinigungsfreundlichkeit. Die WC-Keramik des spülrandlosen WCs ist leicht zugänglich und einfach zu reinigen. Denn: Ohne Spülrand gibt es keine verborgenen Stellen, an denen sich Ablagerungen und Schmutz bilden können. 
Einen optischen Akzent in den Hotelbädern setzt auch das Geberit Duschelement mit Wandablauf. Bei dieser Lösung ist der Wasserablauf der bodenebenen Dusche in die Wand verlegt. Somit ist eine unterbrechungsfreie Gestaltung des Bodenbelags sichergestellt und das Bad wirkt größer. Die Abdeckung des Duschelements mit Wandablauf lässt sich mit einem Handgriff abnehmen, sodass die Reinigungskraft das dahinterliegende Haarsieb mühelos säubern kann.

Und wie reagieren die Gäste?
Seit April sind die ersten renovierten Zimmer im Rhön Park Hotel bezugsfertig. „Unser Design-Konzept, die Rhön auch in die Hotelzimmer zu holen, ist aufgegangen. Doch nicht nur das Sichtbare fällt unseren Gästen positiv auf. Ebenfalls bemerkt wird die Stille in den Zimmern – an Abwassergeräuschen stört sich nun niemand mehr“, freut sich Baars. 



Entspannung und Erholung mitten im Biosphärenreservat bietet das Rhön Park Hotel. (© Rhön Park Hotel)

Weitere Informationen und Kontakt

www.geberit.de

 

zurückzurück

 

 

SHK-Branchenportal http://www.shk-branchenportal.de
Impressum |  AGB |  Datenschutzrichtlinie