SHK Branchenportal

Anmelden/Login

Passwort vergessen?

Neu registrieren!

Geberit

06.06.2017

Inspiration und Information für die Kundenberatung

Das neue Bad-Journal steht ganz im Zeichen des Zusammenwachsens von Geberit und Keramag. Unter dem Claim „Design meets function“, der für die Symbiose von Ästhetik und Technik zum Nutzen des Endkunden steht, präsentiert der 400 Seiten starke Katalog die Vielfalt des gemeinsamen Sortiments: Moderne Badserien und Sanitäranlagen punkten mit eleganten Formen, hochwertigen Materialien sowie mit an Kundenbedürfnisse angepasster Funktionalität und Ausstattung. Das Bad-Journal ist Nachschlagewerk, Beratungstool und Magazin für individuelle Badideen in einem. Als Produktkatalog für die Ausstattung vor der Wand und Sanitärtechnik hinter der Wand ist es für Berater und Kunden gleichermaßen wertvoll. Die Online-Präsenz des Bad-Journals (unter www.bad-journal.de) rundet das Angebot ab.

„Mit neuen Produkten vor der Wand wächst Geberit mehr und mehr in den Consumerbereich hinein. Der neue Claim formuliert nicht nur unsere Position im Markt, sondern verdeutlicht zugleich unsere Mission: ,Design meets function’ ist unser Versprechen an die Endverbraucher, ästhetisch gestaltete Produkte zu entwickeln, die das Leben leichter und angenehmer machen“, so Thomas Brückle, Bereichsleiter Marketing bei der Geberit Vertriebs GmbH. Der vor allem bei Installateuren, Händlern und Planern bekannte Claim „Know-how installed“ gilt für die Fachzielgruppen weiterhin. Seit vielen Jahren steht er für die innovativen Produktlösungen von Geberit im Sanitärbereich.

Anschauliche Beispiele für die Kundenberatung
Egal ob Einbau eines Komplettbads oder Wechsel einzelner Sanitärinstallationen, wer Bad oder WC neu einrichtet oder modernisiert, der sucht nach Inspiration und Orientierung. „Kundenbedürfnisse zu erkennen und kompetent auf die Wünsche einzugehen, ist entscheidend, um einen Kunden zu gewinnen. Details spielen bei Beratung und Planung eine große Rolle. Je genauer ein Kunde sich im Vorfeld sein zukünftiges Bad vorstellen kann, desto besser fühlt er sich beraten“, erklärt Brückle den Hintergrund des umfangreichen Bad-Journals. Zahlreiche Badezimmereinblicke liefern Ideen zur Anordnung von Möbeln und geben Anregungen zur individuellen Ausstattung von Dusche und WC. Das erleichtert den Einstieg in das Kundengespräch und ermöglicht eine Planung ganz nach den Vorlieben des Kunden.

Nachschlagewerk mit Zusatznutzen
Das Bad-Journal enthält einleitend exklusive Badgeschichten und Reflexionen über Gestaltung, die auf ästhetische Aspekte wie Farb-, Form- und Materialwahl eingehen. Erklärungen zu technischen Raffinessen und zur Funktionalität moderner Badezimmerausstattungen und Sanitäranlagen von Geberit und Keramag leiten zum Gesamtsortiment über. Das ausklappbare Inhaltsverzeichnis ermöglicht den direkten Zugang zur gesuchten Produktkategorie, wie etwa zur Acanto Badserie, zum AquaClean Dusch-WC oder zur Auswahl an Betätigungsplatten. Auch ohne viel Ausstellungsfläche im Showroom erhalten Kunden mit dem Bad-Journal einen genauen Eindruck der Produkte, Kombinationsmöglichkeiten und Funktionen. Durch den Magazincharakter eignet es sich ideal zur Abgabe an den Kunden.



Im Bad-Journal erfahren Kunden, welche technischen Raffinessen und Lösungen Geberit und Keramag für ihr Bad bereit halten. Bild: Geberit

Weitere Informationen und Kontakt

www.geberit.de

 

zurückzurück

 

 

SHK-Branchenportal http://www.shk-branchenportal.de
Impressum |  AGB |  Datenschutzrichtlinie