SHK Branchenportal

Anmelden/Login

Passwort vergessen?

Neu registrieren!

Dornbracht

25.04.2017

Komfort durch Digitalität

Die Digitalisierung ist längst in unserem Alltag angekommen. Seit Jahren treibt Dornbracht das Thema auch für das Bad und die Küche voran. Das erklärte Ziel: Den Alltag einfacher und komfortabler zu gestalten. Mit Hilfe der Smart Tools können zum Beispiel persönliche Duschprogramme abgerufen und die Lieblingstemperatur und Menge des Wassers eingestellt werden. Der gesamte Ablauf startet mit nur einem intuitiven Tastendruck. Wie viele Mehrwerte Digitalisierung und Vernetzbarkeit im Bad bieten können, zeigt Dornbracht auf der diesjährigen Hannover Messe und hat dabei einen ganz besonderen Unterstützer.

Auf dem Gemeinschaftsstand des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) bietet Dornbracht den Besuchern mit der Wellness-Lösung Foot Bath ein besonderes Erlebnis. Das Produkt lädt zum Entspannen ein und kann direkt ausprobiert werden. Bei Fragen zu Produktinnovationen und digitalen Produkten, sowie zur Ausbildung, Dualstudium und Berufschancen bei Dornbracht stehen Mitarbeiter gerne zur Verfügung.

Roboter Pepper bei Dornbracht
Unterstützt wird das Team in diesem Jahr von Pepper. Der Roboter wird am Stand mit den Gästen in Kontakt treten und mit ihnen in die digitale Welt in Bad und Küche eintauchen. Pepper lässt sein Gegenüber schnell vergessen, dass er eine Maschine ist. Er wurde so programmiert, dass er Mimik und Gestik lesen und auf seine Gesprächspartner reagieren kann. Mit seiner Hilfe werden die Möglichkeiten des Internet of Things am Dornbracht-Messestand erlebbar.

Mit Hilfe der Smart Home Plattform unseres Partners digitalSTROM zeigt Pepper, wie Systeme miteinander kommunizieren können, wie die digitale Welt so in unserem Alltag unterstützt und komfortabler gestaltet.

Informationen aus erster Hand für Ingenieure, Studenten und Schüler
Die Ingenieure bei Dornbracht arbeiten täglich daran, die nächste Innovation zu entwickeln. Für den Nutzer steht die intuitive und komfortable Bedienung beim täglichen Duschritual im Vordergrund. Dabei unterstützen digitale Bedienelemente die Nutzung der Dusche. Dahinter stecken hochkomplexe Entwicklungen, die hier unter einem Dach und nahe an der Produktion entstehen. Die Entwicklung modularer Systeme mit offenen Schnittstellen und die Zusammenarbeit mit Partnern wie digitalSTROM machen die Arbeit bei Dornbracht noch attraktiver. Ausgebildete und zukünftige Ingenieure finden beste Bedingungen, um eigene Ideen voranzutreiben und sich weiter zu entwickeln.

Dornbracht auf der Hannover Messe 2017:
24. – 28. April 2017
Halle 2, Stand C40
Für weitere Informationen im Vorfeld der Messe wenden Sie sich bitte an:
Karen Heese-Brenner, kheese-brenner@dornbracht.de, 02371-433 2118



Weitere Informationen und Kontakt

www.dornbracht.com

 

zurückzurück

 

Das Foot Bath von Dornbracht kann am Messestand ausprobiert werden. Copyright: Dornbracht

SHK-Branchenportal http://www.shk-branchenportal.de
Impressum |  AGB |  Datenschutzrichtlinie