SHK Branchenportal

Anmelden/Login

Passwort vergessen?

Neu registrieren!

Reflex

25.04.2017

Reflex A-Speicher: Eine Klasse für sich

Das Design? Markant, modern und vor allem eckig,  für eine platzsparende Installation. Die Wirkung? Mit Fokus auf eine bestmögliche Energieeffizienz. Wer heute, ob in Ein- oder Mehrfamilienhäusern, in öffentlichen Einrichtungen oder Sportstätten, einen hochwertigen Standspeicher ins System integrieren möchte, findet in den Reflex Klasse-A-Speichern die besten Argumente. Zustimmung erhielten die innovativen A-Speicher jüngst auch von der Expertenjury des Plus X Award 2017 – mit gleich vier Auszeichnungen, und zwar in den Kategorien „Innovation“, „High Quality“, „Design“ und „Ökologie“.

Die indirekt beheizten Speicher in monovalenter wie bivalenter Ausführung dienen der Trinkwassererwärmung auf konventionelle Weise oder alternativ in Kombination mit Solarenergie. Storatherm Aqua und Storatherm Aqua Solar setzen Maßstäbe. Technische Rahmendaten: Bei 10 bar liegt der maximal zulässige Betriebsüberdruck und bei 95 Grad Celsius die maximal zulässige Betriebstemperatur beim Trinkwasser, das durch Qualitäts-Emailierung nach DIN 4753 hygienisch einwandfrei ist. Beim Heizungswasser liegt der zulässige Betriebsüberdruck bei 16 bar, die höchstens zulässige Betriebstemperatur bei 110 Grad Celsius. Die großzügig dimensionierten Heizflächen erlauben eine zügige wie gleichmäßige Aufheizung.   

Mikroskopisch kleine Zellen und frei von FCKW
Entscheidend zur Reduzierung eines möglichen Wärmeverlustes beim Standspeicher sind Art und Grad der Isolierung. Mit dem hochwertigen rECOflex kann Reflex die neue Generation der bewährt zuverlässigen Warmwasser- und Trinkwasserspeicher in der höchsten Effizienzklasse A anbieten. Das Wärmedämmsystem rECOflex ist frei von FCKW und besteht aus mikroskopisch kleinen Zellen. Die Wandstärke dieser geschlossenen Zellen ist so minimal, dass die Wärmeleitung dadurch erheblich verringert werden kann. Der Speicherbehälter wird durch den PU Hartschaum vollständig ummantelt und hält erwärmtes Wasser möglichst lange auf der vom Nutzer gewünschten Temperatur. Die Materialstärke der rECOflex Dämmung hat dabei direkten Einfluss auf die Effizienzklasse. Der Verbraucher ist es schlussendlich, der zwischen einmaligen Investitionskosten und der Ersparnis in punkto Energie und monatlichen Kosten abwägen muss.

Reflex ist im Stande, die Energieklassen A, B und C bei den neuen Warmwasserspeichern nach ErP-Richtlinie abzudecken. Je höher die Energieeffizienzklasse, desto besser sind Wärmedämmung und Wärmeverlust. Die Wärmeverluste wurden nachgewiesen auf unternehmenseigenen Prüfstanden, die vom TÜV und grenzüberschreitend dem Schweizerischen Verein des Gas- und Wasserfaches (SVGW) zugelassen sind. Bezogen auf ErP unterliegen Trinkwasser- und Pufferspeicher bis 2000 Liter den definierten Mindestanforderungen. Die Kennzeichnungspflicht besteht allein bis zu einem Speichervolumen von 500 Litern. Ganz gleich ob aufwändiges Sanierungsprojekt oder kompletter Neubau: Reflex hat für jede individuelle Anforderung die passende maßgeschneiderte Lösung – im besten Falle Klasse A.   

Positiver Nebeneffekt, der auch den Geldbeutel kräftig bei Investitionsvorhaben schont: Im Zuge einer Optimierung der Heizungsanlage gibt es für einen Pufferspeicher in Deutschland eine staatliche Förderung von bis zu 30 Prozent.

 



Weitere Informationen und Kontakt

www.reflex.de

 

zurückzurück

 

Reflex A-Speicher. Bild: Reflex Winkelmann GmbH

SHK-Branchenportal http://www.shk-branchenportal.de
Impressum |  AGB |  Datenschutzrichtlinie